Leichtathletinnen starten bei Südbayerischer Meisterschaft

Am letzten Sonntag 12.02.2017 starteten 4 Mädels des TSV Schaftlach ( LG Oberland) bei den Südbayerische Meisterschaft U16/U20 in der Münchener Lindehalle.

In der W14 und W15 liefen Annalena Seestaller, Elena Grüger und Julia Wenig in getrennten Läufen die 60 Meter. Wie der Zufall es wollte, liefen alle Mädels die gleiche Zeit !!! von 8,83 sec. Na klar, denn alle hatten identisches Training und den gleichen Trainer .

Hierbei verpasste Julia um 1/100 sec den Zwischenlauf. Alle Mädels belegten Plätze im Mittelfeld. Unsere Mittelstrecklerin, Lena Pichler lief 9,66 sec und über die 60 m Hürdenin 11,39sec und wurde damit 41. Das war für sie beides neue Bestzeiten. Sehr gut zurecht kam Annalena mit den Hürden. Mit 10,19sec und Bestzeit wurde auf den 11. Platz gesetzt von 45 Teilnehmern.

Foto vlnr. Lena, Annalena, Elena, Julia

Elena Grüger war zwischen den Hürden heute nicht so schnell und verlor somit einige zehntel sec und wurde 23. Julia erwischte einen schlechten Start. Mit 11.26 sec blieb sie unter ihre Bestzeit vom Wochenende zuvor. Annalena versuchte sich im Kugelstoßen.

Gecoacht vom Markus Walser stieß Annalena 6,80 m und wurde 22. Lena durfte am den des Tages noch die 800 m laufen. Mit einem super 5. Platz und 2:40 min war das ein schöner Abschluss eines langen Tages .

Veröffentlicht unter Leichtathletik

Leichtathleten starten bei Munich indoor am 4.2.17

Eine kleine Mannschaft des TSV Schaftlach (LG Oberland) fuhren am Samstag nach München um zu testen, in wie weit das Training schon ausgewirkt hat. In der Altersklasse W15 waren Annalena Seestaller und Elena Grüger am Start. In der W14 trat Julia Wenig an.

Für alle drei begannen den Wettkampf mit 60 Hürden. Hier war Annalena mit 10,38 sec vor Elena mit 10,60 sec, für Elena war es neue Bestzeit. Julia , die von der U14 in die U16 gekommen ist, musste mit einem neuen Abstand der Hürden kämpfen. Sie lief auch Bestzeit in 11,13 sec.

Bei den 60 m Sprint hatte Elena die Nase vorn. Mit 8,88 sec vor Annalena mit 8,94 sec und Julia mit 9,02 sec wurden Mittelplätze in großem Teilnehmerfeld von 40-50 Teilnehmer erreicht.

Abends um 18 Uhr stand noch der Hochsprung auf dem Programm.  Annalena riss die 1,47 m ganz knapp und musste sich mit 1,42 m und den 5. Platz zufrieden geben. Elena hatte letztes Jahr 1,29 m hochgesprungen und riss die 1,42 m auch nur denkbar knapp. Sie wurde 7.  Julia versuchte sich im Feld von 40 Weitspringerinnen  und erreichte mit 4,22 m dem 16 Platz.

Nächstes Wochenende sind die Südbayerischen, schauen wir mal, dann sehen wir schon.

Veröffentlicht unter Leichtathletik

Waakirchner Oberlandcup

Das beste, spannendste, nervenaufreibendste und geilste Spiel von den A-Junioren beim Waakirchner Oberlandcup haben natürlich unsere beiden Mannschaften vom TSV Schaftlach und vom SVWM abgeliefert! Eigentlich spielen die Jungs ja in der Spielgemeinschaft zusammen, heute mussten sie gegeneinander antreten. ⚽️👍⚽️🍻⚽️🍾⚽️🍺

Veröffentlicht unter Fußball, Jugendfußball